Biolino – Naturkost und mehr

der Bioladen in Rothwind (Nähe Kulmbach, Mainleus)

LEBENSMITTEL  –  Ökologische KONTAKTE  –  Gesundheits-BERATUNG  –  AUSBILDUNGEN

Ich habe keine fertigen Lösungen – dafür biete ich die Samen an.

Im Mittelpunkt steht immer der Mensch.

Ich bin immer bedacht, die Umwelt und mein jeweiliges Lebensumfeld in allen Aspekten zu stärken und zu schützen.
Gesunderhaltung unserer Lebensgrundlagen in und über alle Ebenen hinaus, ist mein erklärtes Ziel!

Aktuelles

Zum Weitertragen in die Öffentlichkeit und für eine Entscheidungshilfe beim nächsten Einkauf, anbei Portrait und Trailer zu einem Film der mir während... Weiter lesen

Außergewöhnliche Kosmetik-Manufaktur

Seit über einem Jahrzehnt kenne und schätze ich einen Familienbetrieb im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer... Weiter lesen

Samenfestes Saatgut

Der Start in eine neue Gartensaison ist im vollen Gange! Kunden berichtet mir in freudiger Frühjahrsbegeisterung von Ihren... Weiter lesen

An dieser Stelle mal ein kleiner Einblick/Überblick woher BIOLINO einen Großteil seiner Naturkostwaren bezieht - sofern es keine unmittelbare... Weiter lesen

Die meisten BIOLINO-Kunden schätzen und genießen schon seit Jahren hochwertigstes Leinöl und Leindotteröl von der... Weiter lesen

...

Betriebsferien

schwalbenschwanz_0.jpg
Werte Kundinnen und Kunden,

einige erfreuliche Neuigkeiten in meinem Leben und ein dreiwöchiges Betriebspraktikum ab Ende August, erfordern in meiner Planung einen längerfristigen Sommer-Betriebsurlaub!

Vom 08. August bis einschließlich 15. September bleiben die Ladentüren geschlossen.

Freitag, den 16. September geht es dann wieder ganz regulär und wie gewohnt mit dem Ladenbetrieb weiter.

Ich bitte bzw. danke für Euer Verständnis!

P.S. Bitte nutzt während meiner Abwesendheit das feldfrische Gemüseangebot der Patersberghof-Gärtnerei - immer am Freitag und Samstag in Veitlahm, gegenüber von Naturkost Unger (da bekommt Ihr dann alle weiteren Frische-Sachen).

 


Zitat des Augenblicks

Dem höchsten Gott allein zu Ehren, dem Nächsten , draus sich zu belehren
– J.S. Bach (Vorwort aus seinem "Orgelbüchlein") –